Wer so spricht, dass er verstanden wird, spricht gut.  Molière

Bereits während meines Schauspielstudiums an der Folkwang Universität der Künste in Bochum habe ich selbst vier Jahre lang von Prof. Jana Niklaus und Heidi Puffer die Linklater Methode erlernt.

 

Das Entdecken der Vielfältigkeit meiner eigenen Stimme war für mich ein Schlüsselerlebnis auf dem Weg zu mehr Selbstbewusstsein und der vollen Entfaltung der eigenen Persönlichkeit. Seitdem bilde ich mich stetig als Stimm- und Sprechtrainer fort.

Als junger Schauspieler wirkte ich am Staatstheater Nürnberg in zahlreichen musikalischen Produktionen mit. So durfte ich z.B. mit der Partie des Brad in der Rocky Horror Show oder als Marcel in einer Musical-Bearbeitung von La Bohème erleben, was ein Betrieb von bis zu neun Vorstellungen pro Woche der Singstimme abverlangt.

 

In den ganzen sechs Jahren ließ ich mich konstant von Kathrin Kohlmann in der Speech Level Singing Methode unterrichten und benutze diese seither als wichtigen Baustein zur stimmlichen Beruhigung und als effektives Training in Zeiten von besonderer Anstrengung. Großes entsteht hier im Kleinen ;-) !

Derzeit studiere ich im Master Speech Communication and Rhetoric an der Uni Regensburg um meine Kenntnisse in den Bereichen der Argumentation, Präsentation, Verhandlungs- und Personalführung, Kommunikation und Motivation mit dem aktuellen Stand der Wissenschaft abzugleichen.

                                                                                                            Mein Interview zu Kunst und Corona

Ausbildung:    Schauspielstudium, Folkwang Universität der Künste Bochum, Diplom

                     

                        Speech Communication and Rhetoric, Uni Regensburg (Master vorauss. 2021)

                        Fortbildungen zum Stimm- und Sprechtrainer bei Heidi Puffer

                        Bildende Kunst bei Prof. Eva von Platen, Akademie der bildenden Künste Nürnberg

                        Gesang bei Kathrin Kohlmann, Nürnberg

FILM UND FERNSEHEN (Auswahl)

 

2017  Die Rosenheim Cops               ZDF                     Regie: Tom Zenker

2016  Jessas, Maria!                          Kurzfilm             Regie: Daniel Höllinger

2015  Danke, der ist gestorben        Kurzfilm             Regie: Simon Gubo

2013  Nach Nashville                         Kurzfilm             Regie: Patrick Horn 

           Pink Lady                                 Kurzfilm             Regie: Nina Mayer

           Max & Mustermann                 Kurzfilm             Regie: Martin Kießling

2012  Nürnberg - Das Hier u. Du      Imagefilm           Regie: Jonas Schubert

2011  Die Männer der Emden           ARD, Kino          Regie: Berengar Pfahl

2010  Der goldene Zweig                   Kurzfilm             Regie: Matthias Zucker

THEATER (Auswahl)

 

2020 Staatstheater Oldenburg

      Kostümbild für "Das Institut (Syha)" - Regie: Eike Hannemann

 

2020 Festspielhaus Baden-Baden

     „Winnetou -ein Live Hörspiel“, Regie: Eike Hannemann

 

2020 Theater Dekadenz Brixen

     Tom in "Tom auf dem Lande" (Bouchard), Regie: Joachim Goller

2019 - 2020 Landestheater Memmingen

     Egon in "Konrad oder Das Kind aus der Konservenbüche" (Nöstlinger), Regie: Ingrid Gündisch

2019 - 2020 Staatstheater Oldenburg, Ohnsorg Theater Hamburg

      Bühne // Kostüm für "Bambi" - Live Hörspiel von Eike Hannemann

 

2017 - 2019  Saarländisches Staatstheater Saarbrücken

       Just in "Minna von Barnhelm" (Lessing), Regie: Anne Bader

       Will Shakespeare in "Shakespeare in Love" (Hall), Regie: Bettina Bruinier

       Bühne // Kostüm für "Nekropolis" - Live Hörspiel von Eike Hannemann

2011- 2017  Staatstheater Nürnberg

      

        Alfred Klapproth in "Pension Schöller", Regie: Bernadette Sonnenbichler

        

        Hans Litten in „Der Prozess des Hans Litten“, Regie: Jean Claude Berutti

        Brad in „Die Rocky Horror Show“ (O’Brian), Regie: Klaus Kusenberg

        Walburga in "Die Ratten" (Hauptmann), Regie: Sascha Hawemann

2011        Bad Hersfelder Festspiele

 

2009        Schauspielhaus Bochum

              

AUSZEICHNUNGEN

 

 

2014        Preis des Fördervereins am Staatstheater Nürnberg für WINNETOU und BEST OF NIBELUNGEN

 

                Erster Platz beim KITASO Filmfestival mit MAX UND MUSTERMANN (HR)

 

                 Förderpreis Rotary Club, Akademie der Bildenden Künste Nürnberg für MASCHINE (Gruppenprojekt)

 

2012        Preis des Fördervereins am Staatstheater Nürnberg für IMMER NOCH STURM

KÜNSTLERKOLLEKTIV 

 

  

At Wix we’re passionate about making templates that allow you to build fabulous websites and it’s all thanks to the support and feedback from users like you! Keep up to date with New Releases and what’s Coming Soon in Wixellaneous in Support. Feel free to tell us what you think and give us feedback in the Wix Forum.

If you’d like to benefit from a professional designer’s touch, head to the Wix Arena and connect with one of our Wix Pro designers. Or if you need more help you can simply type your questions into the Support Forum and get instant answers. To keep up to date with everything Wix, including tips and things we think are cool, just head to the Wix Blog!

I'm paragraph. Click here to add your own text and edit me. It’s easy. Just click “Edit Text” or double click me to add your own content and make changes to the font. Feel free to drag and drop me anywhere you like on your page. I’m a great place for you to tell a story and let your users know a little more about you.

This is a great space to write long text about your company and your services. You can use this space to go into a little more detail about your company. Talk about your team and what services you provide. Tell your visitors the story of how you came up with the idea for your business and what makes you different from your competitors. Make your company stand out and show your visitors who you are.

© all rights reserved Philipp Weigand 

  • Twitter Clean
  • Facebook Clean
  • White Instagram Icon
  • SoundCloud Clean